Unser Leitfaden zum Schneiden von überschüssigen Apps

Unser Leitfaden zum Schneiden von überschüssigen Apps, auf die schnelle Art und Weise!

Haben Sie vom Hersteller Ihres Smartphones Apps vorinstalliert, die den Akku unnötig verbrauchen? Oder gibt es Alternativen, die Sie lieber nutzen? Hast du eine Lawine von nutzlosen Ikonen? In diesem Leitfaden zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Smartphone von Apps befreien können, ohne Ihre Garantie zu verlieren, ohne Updates zu verpassen und vor allem ohne Rooting.

  • Deaktivieren oder Deinstallieren von Systemanwendungen: schnelle Methoden
  • Vermeiden Sie Bloatware bei der ersten Einrichtung.
  • Bloatware über die Befehlszeile löschen

Deaktivieren oder deinstallieren Sie überflüssige Apps.

Selbst auf völlig neuen Smartphones gibt es oft Dutzende von vorinstallierten Apps, aber Sie werden nicht alle verwenden. Glücklicherweise können viele von ihnen deinstalliert werden. Einige können jedoch nur deaktiviert werden. Was bedeutet das? Die Deaktivierung gibt viel Speicher frei und stoppt die Hintergrundaktivität der App für eine bessere Akkulaufzeit. Beachten Sie jedoch, dass sich die App nach einem Software-Update automatisch reaktivieren kann.
Speicherbedarf von deaktivierten Apps
App Platz genommen vor Deaktivierung Platz genommen nach Deaktivierung Platz genommen nach Deaktivierung

  • Facebook 325 MB 8 KB 8 KB
  • Instagramm 66 MB 8 KB 8 KB
  • Google Play Filme & TV 28 MB 8 KB

Das Deaktivieren einiger Anwendungen ist ebenfalls effektiv.

Wenn sich die zu entfernende App auf dem Startbildschirm befindet, können Sie das App-Symbol gedrückt halten und auf „Entfernen“ ziehen. Auf einigen Smartphones haben Sie bereits die Möglichkeit, die App hier zu deinstallieren. Dies ist bei unserem Testgerät ZenFone 4 nicht der Fall.
bloatware entfernen 1

Wenn man in die App-Schublade schaut (normalerweise mit dem Sechs-Punkte-Symbol am unteren Rand des Hauptbildschirms markiert), stellt man fest, dass die App noch da ist. Wenn Sie es von dort nach oben ziehen, sehen Sie den Bereich Deinstallieren oder Deaktivieren, in den wir die App ziehen möchten.

Deaktivierte Apps reaktivieren

Wenn Sie die App nach der Deaktivierung nutzen möchten, finden Sie sie weiterhin in den Einstellungen. Dort finden Sie im Untermenü App eine Liste der bereits deaktivierten Apps.

Wenn aktiviert, wird die neue Version über Wi-Fi heruntergeladen und im Play Store installiert.

Vermeiden Sie Bloatware bei der ersten Einrichtung.

Wenn Sie ein neues Gerät einrichten, können Sie bereits beim ersten Start Bloatware vermeiden. Zumindest wird Sie der Installationsassistent von Google fragen, welche „zusätzlichen Apps“ installiert werden sollen. Tippen Sie auf den Punkt und deaktivieren Sie (wenn möglich) die vorgeschlagenen Apps, die Ihnen nicht gefallen.

Im Falle des HTC U11 Life dürfen wir leider keine dieser zusätzlichen Apps abwählen; alles wird anschließend aus dem Play Store heruntergeladen und installiert. Trotzdem können Sie die Apps später richtig deinstallieren. Dann wird ihr Platzbedarf auf 0 MB reduziert.