Analyse des prix à court terme du Bitcoin

Le bitcoin a chuté à 8 830 $ hier, cependant, il n’a clôturé qu’à 1,63% en dessous de son niveau d’ouverture. Bien qu’il s’agisse d’un mouvement relativement modeste, le prix semble s’être conformé à une tendance à la baisse en raison de baisses et de hauts consécutifs.

Pour comprendre ce qui se passe dans le laps de temps inférieur et pourquoi Bitcoin se dirige vers le bas, il est nécessaire de jeter un œil à la situation dans son ensemble

Ci-dessous est le graphique d‘un jour pour Bitcoin Trader, qui montre la formation d’un modèle similaire à celui observé en septembre 2019.

Bien que les fractales se ressemblent, cela ne nécessite pas une baisse de l’étendue similaire. La baisse que le BTC doit encore subir [sur la base de la formation fractale] dépendra des niveaux actuels de support et de résistance. Comme vu ci-dessus, ces niveaux de soutien varient de 8 830 $ à 8 630 $, c’est là que la baisse initiale sera absorbée et c’est un niveau critique qui peut empêcher une nouvelle baisse.

Cependant, le dépassement de ce niveau laisserait le prix exposé à 8 360 $

Alors que le prix atteint les 8 360 $, on peut s’attendre à davantage de mouvements latéraux, très similaires à ce qui s’est produit après la chute du prix en septembre 2019.

Sur le graphique ci-dessus, on peut voir que le prix forme un triangle descendant, qui a un biais baissier inhérent. On peut s’attendre à ce que l’évasion de ce modèle baisse, validant davantage la tendance à la baisse. Le prix a déjà testé 8 830 $ et a rebondi, ce qui est prometteur, du moins pour l’instant.

Avec une fermeture BTC inférieure à 50-DMA [jaune], cela renforce encore la théorie ci-dessus. Ce qui est plus intéressant, c’est l’objectif final de 8 360 $ qui converge parfaitement avec 200 DMA [violet].

Bien qu’il ait été mentionné que la course haussière commencerait bientôt, il y a encore suffisamment d’espace et de temps pour que le prix descende à 8 100 $ ou même 8 300 $.

„Ich kann eine weitere Halbierungspumpe sehen“

„Ich kann eine weitere Halbierungspumpe sehen“, teilt der führende Händler Tone Vays seine Analyse

Bitcoin [BTC] legte gestern auf Tagesbasis um 4,1% zu, wobei der Preis bei $716x lag. Der zinsbullische Impuls hallte auch in den anderen Kryptowährungen wider. Auf Tagesbasis sieht sich Bitcoin mit dem Widerstand der 50-Tage-EMA konfrontiert, die bei etwa $7135 schließt.

eine weitere Bitcoin Trader Halbierungspumpe

Die Halbierung der Bitcoin ist nun weniger als 20 Tage entfernt, mit einer ETA am 12. Mai um 9:00 Uhr UTC. Das Ereignis, das der Halbierung vorausging, war in den letzten beiden Malen bullish. Der führende Derivate-Händler und Analyst Tone Vays deutet in seiner Analyse an, dass eine weitere Bitcoin Trader Halbierungspumpe fällig werden könnte. Er sagt,

„Ich kann eine weitere halbierende Pumpe um die Kante des (aufsteigenden) Dreiecks herum sehen“

Seiner Analyse zufolge befindet sich der Preis derzeit in einer zinsbullischen Konsolidierung mit höheren Höchstständen und Widerständen um $7250-$7300. Das Ziel der Bewegung liegt bei etwa $9.400-$9.700.

BTC/USD 1-Tages-Chart auf Münzbasis

Das Langzeit-Wochendiagramm spielt jedoch immer noch, wo er erst im nächsten Jahr 10.000 Dollar sieht.
Kurzer BTC auf Duedex

Abgesehen von der Halbierung hält die Kursentwicklung an den Aktienmärkten auch die Haussestimmung bei Bitcoin [BTC] aufrecht. Mehr als einen Monat nach dem Absturz durch das Coronavirus liegt die Korrelation mit dem Aktienmarkt immer noch über 0,4.

Bitcoin spx-Korrelation

Ohne die $SPX-Tanks wird Bitcoin über 6.000 $ halten Mögliche zukünftige Rückzüge auf beiden Märkten, aber bis die Aktien fallen, bin ich gegenüber dem Bitcoin-Preis nicht pessimistisch.

Der SPX-Index versucht, die Unterstützung oberhalb des 50%-Retracement-Levels bei $2799 zu halten. Da die COVID-19-Krise jedoch weiterhin die meisten Teile der USA betrifft, ist die allgemeine Stimmung am Markt nach wie vor pessimistisch.

Die Stimmung um Gold sieht zinsbullisch aus, da der Preis am letzten Tag erneut über $1700 durchbrochen wurde. Auf Tagesbasis legte er um 1,67% zu, da er die Unterstützung bei Bitcoin Trader über 1670 $ hielt. Grundsätzlich suchen Bitcoin [BTC]-Händler nach einer stärkeren Korrelation mit Gold als mit den Aktienmärkten im Moment. Doch erst wenn sich Bitcoin vollständig von den Aktienmärkten abgekoppelt hat, könnte man die Risiko-Off-Eigenschaften auf dem Markt vollständig bestätigen.

USDT-Marktkapitalisierung erreicht 7 Milliarden Dollar

USDT-Marktkapitalisierung erreicht 7 Milliarden Dollar, während die BTC darum kämpft, den Widerstand zu brechen

Am Samstag, den 18. April 2020, verstärkte Tether (USDT), die weltweit größte Stablecoin, ihre Position im Kryptowährungs-Ökosystem, nachdem ihre gesamte Marktkapitalisierung bei Bitcoin Profit einen neuen Meilenstein erreicht hatte. Die Marktkapitalisierung von USDT erreichte 7 Milliarden Dollar.

gesamte Marktkapitalisierung bei Bitcoin Profit einen neuen Meilenstein

Dieser massive Anstieg der ohnehin schon starken Präsenz von Tether auf dem Markt für Stablecoins fällt in eine Zeit, in der der Markt sowohl von Angst als auch Panik heimgesucht wird und die COVID-19-Pandemie die Weltordnung erschüttert.

Da die USDT-Marktkapitalisierung 7 Milliarden Dollar erreicht, nähert sich keine andere Stablecoin-Münze diesem Meilenstein. Das nachstehende Diagramm veranschaulicht die Dominanz von Tether auf dem Markt für Stablecoins.

Meilenstein für USDT-Marktkapitalisierung durch COVID-19 ausgelöst?

Trotz der massiven Entwicklung von Tether im letzten Quartal haben auch andere an USD gebundene Stablecoins in den vergangenen Monaten aufgrund der weit verbreiteten Coronavirus-Pandemie ein enormes Wachstum erfahren.

Trotz des massiven Wachstums des USDT-Marktes im Jahr 2020 wurde der prozentuale Anstieg des Marktanteils durch die Stablecoin von Binance, BUSD, mit einem immensen Wachstum von 709,77% in den Schatten gestellt. Nichtsdestotrotz dominiert die USDT trotz des steilen Anstiegs des prozentualen Wachstums weiterhin den Markt der Stablecoins.

Darüber hinaus ist anzumerken, dass auch andere Stablecoins wie die USDC einen erheblichen Zuwachs ihres Marktanteils verzeichnen konnten. Da der US-Dollar seinen Status als internationale Reservewährung nach wie vor im Griff hat, sollte die Vertrautheit mit ihm in Zeiten globaler Unsicherheit und Krise eine ausgezeichnete Option für alle Investoren sein. Zu den weiteren bemerkenswerten Optionen gehört die Vertrautheit mit anderen Safe-Hafen-Anlagen.

Während Tether wächst, kämpft die BTC darum, den Widerstand zu brechen

Trotz des Wachstums der USDT-Marktkapitalisierung bewegt sich der Preis für Bitcoin immer noch zwischen 6.000 und 7.500 US-Dollar. Obwohl USDT-Münzen bei Bitcoin Profit autorisiert sind, werden sie immer noch nicht ausgegeben, und dies könnte der Grund für die schmollende Preisaktion von BTC sein.

Derzeit liegt der Preis von BTC bei 7.214,19 $, nachdem es nicht gelungen ist, den kritischen Widerstand zu brechen. Da sich die Halbierung der Bitcoin-Münzen rasch nähert, hoffen wir, dass der Preis von BTC steigen und dem Kryptowährungsmarkt den dringend benötigten Auftrieb geben wird. Die Mehrheit der Experten, wie z.B. Mike Novogratz, ist der Ansicht, dass es der richtige Zeitpunkt für Investoren ist, Bitcoin zu kaufen, da die Halbierung und die zunehmende Akzeptanz den Preis der Münzen in die Höhe treiben wird.

Krypto-Startups können keine Bankkonten in Deutschland eröffnen

Zuvor hatten Berichten zufolge mehr als 40 Banken Interesse an der neuen deutschen Krypto-Custody-Lizenz bekundet und wollten die Verwahrungsdienste anbieten. Diese Firmen muessen sich aber moeglicherweise immer noch mit einer Anti-Crypto-Stimmung unter den deutschen Banken abfinden. Krypto-Startups sehen sich in Deutschland mit der Ablehnung von Banken konfrontiert.

Banken kämpfen mit Unsicherheit

Crypto Finance AG mehrfach abgelehnt

Im Laufe des vergangenen Jahres eröffnete die Schweizer Crypto Storage AG, eine Tochtergesellschaft der Crypto Finance AG, in Frankfurt eine deutsche Niederlassung mit dem Namen Crypto Storage Deutschland GMBH. Die Firma eröffnete eine Niederlassung in Deutschland, um die Lizenz zu beantragen, aber etwa 15 Banken lehnten die Firma ab, bevor sie ihre jetzige Bank fand. Auch andere Krypto-Startups im Land stehen vor ähnlichen Herausforderungen.

„Es gibt keinen rechtlichen Grund für Banken, Krypto-Startups Dienstleistungen zu verweigern“.

Matthias Winter, ein Partner von Eversheds Sutherland Deutschland, sagte, dass sie Anrufe von mehreren Krypto-Firmen erhalten, die auf den deutschen Markt gehen wollen, um sich regulieren zu lassen. Viele von ihnen haben dieses Problem. Die Kanzlei arbeitet direkt mit den deutschen Regulierungsbehörden zusammen, um herauszufinden, wie das Gesetz durchgesetzt werden soll. Matthias Winter bemerkte auch, dass es keinen rechtlichen Grund gibt, warum die Banken keine Bankkonten anbieten würden, aber sie zögern, weil sie das Geschäft nicht verstehen.

Die BaFin wird Unsicherheiten bei der Krypto-Custody-Lizenzierung klären

Viele Kryptofirmen und Institutionen haben noch viele Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Beantragung der Krypto-Custody-Lizenz in Deutschland, die die BaFin im Laufe der Zeit klären wird.

Die Branche kämpft noch immer mit der Art von Aktivitäten, die als Krypto-Custody qualifiziert werden könnten, sagte Daniel Resas, assoziierter Partner bei Schnittker Möllmann Partners in Hamburg. Die Kanzlei berät Banken bei Blockchainprojekten.

Er bemerkte weiter, dass die Krypto-Börsen als Krypto-Verwahrer zählen könnten, aber wenn das Geschäftsmodell das Abstecken oder Einbringen eines Krypto-Assets in einen intelligenten Vertrag für einen begrenzten Zeitraum beinhaltet, dann ist nicht klar, ob dies nach dem derzeitigen deutschen Recht als Krypto-Verwahrung angesehen würde.